Wandertag zum Eichenhölzchen


Endlich schönes Wetter! Am 09.03.2020 sind wir endlich wieder zum Eichenhölzchen aufgebrochen. Im Vorfeld wurden fleißig Stöcker und Äste für die angefangene Holzhütte gesammelt. 

Wir versuchen unseren Kindern das Wandern möglichst abwechslungsreich zu gestalten. Es wird ein Stück gewandert, forschen im Wald oder auf der Wiese und vertreiben uns die Zeit mit ruhigen und wilden Aktionen. Dadurch haben die Kinder gelernt, auf interessante „Kleinigkeiten“ in der Natur zu achten und diese genauer zu betrachten. Diese Wandertage sind immer sehr schöne Erlebnisse und hinterlassen bleibenden Eindruck bei den Kindern, aber auch bei uns Pädagogen. Wir können auf Augenhöhe mit den Kindern experimentieren, beobachten und auch toben. 

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal und hoffen auf gutes Wetter, um unser Frühstück im Gepäck im Freien genießen zu können. 

 


Minze Helau

In bunte Kostüme hüpfen und mit den anderen verkleideten Freunden spielen – vor allem für Kinder bietet die närrische Zeit eine Menge Spaß und Freude.
Kinder lieben es, sich zu verkleiden und eine andere Rolle einzunehmen. So wird es möglich, sich in den Charakter – den das Kostüm verbirgt – hineinzuversetzen. 
Auch lustige und fetzige Faschingsspiele standen an der Tagesordnung. Ob gemeinsam im Kreis, beim Turnen oder Toben, begeistern kann man sie alle. 
Natürlich dürfen zur Party die Süßigkeiten und die Knabbereien nicht vergessen werden, es ist nun mal Fasching. Am Ende werden die schönsten Kostüme präsentiert, also ALLE! 
Alle Kinder und Erzieher freuen sich schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt:“ Minze, Helau“. 

Das wandern ist des Kinderland Ringlebens Lust

„Das wandern ist des Kinderland Ringlebens Lust“ hieß es wieder am 26.01.2020 bei strahlendem Sonnenschein.
Unser Ausflugziel führte uns nach Gebesee Richtung Staudamm ins Wäldchen zum Bude bauen.
Auf dem Hinweg wurden schon fleißig Äste und Stöcker gesammelt, die dann mit viel Spaß und Freude für den Bau der Bude verwendet wurden.
Nicht ohne Grund wurde die Bude gebaut, sie gibt den Tieren ein Winterunterschlupf, damit sie nicht frieren – so die Aussage der Kinder.

Wandertag

Unser 4. Wandertag am 13.01.2020 startete mit dem Ziel: Bei Bewegung und Spiel ins Gespräch zu kommen. 
Auf dem Weg Richtung „Eichenhölzchen“ sind wir diesmal vom Weg abgekommen und konnten mit den Kindern die Natur nach Herzenslust genießen, rennen, toben und einfach Spaß haben. 
Nach vielen gelaufenen Schritten machten wir an einem Hochstand Pause. Hier fanden wir die Zeit zur Beobachtung: Tiere im Wald, Traktoren bei der Feldarbeit und die sich ändernde Beschaffenheit des Bodens. 
Das soziale Lernen und das Miteinander stehen bei dieser Wanderung im Vordergrund.
Müde und zufrieden wanderten wir zurück Richtung Kindergarten. 

1. Weihnachtsmarkt im Kinderland Ringleben

Backen, basteln, den Weihnachtsbaum schmücken – in der Vorweihnachtszeit gibt es viel zu tun, wissen die Mädchen und Jungen des Kinderland Ringleben. All diese aufregende Dinge haben sie am Mittwochnachmittag besungen und damit ihre Eltern, Großeltern und Geschwister auf den ersten Weihnachtsmarkt eingestimmt.
Es wurden Waffeln verkauft, der Glühwein und Kinderpunschstand waren sehr gut besucht und natürlich auch eine Bratwurst auf die Hand.
Die liebevoll von den Eltern gebastelten Gestecke waren ein voller Erfolg und kamen gut bei den Besuchern an.
Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern und wünschen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit 2019.